Archiv des Autors: tanjakohn

3Drucker mit Gregor

Heute begleitet uns Gregor. Gregor kommt aus der Schweiz und beschäftigt sich dort intensiv mit 3D-Drucke(r)n und Projekten mit SchülerInnen. Auf seinem Webblog kann man sich seine Projekte ansehen.

Gregor

Er benutzt ein iPad mit einem „Structure Sensor“, um eine Person einzuscannen. Die App heißt „Scanner“ und ist im AppStore unter „Structure Scanner“ zu finden.

Schritt 1
MACHEN – einfach mal scannen

Schritt 2
Das Bild per eMail senden

Schritt 3
Das Bild mit der Drucksoftware öffnen und drucken

 

FOTOS einfügen 🙂

 

Wichtig ist, sagt er, dass Hard- und Software einfach zu handhaben sind. Die Identifikation der Kids mit dem Projekt ist sehr hoch, wenn sie sich gegenseitig scannen und anschließend drucken können. Damit steigt die Motivation später auch selber zu modellieren bzw. das eingescannte vor dem Druck noch zu bearbeiten.

Hardware:
– iPad
– Structure Sensor

Software:
– Scanner (niedrigere Auflösung)
– iSeez3D (höhere Auflösung)

Werbeanzeigen

LEGO Baupläne zeichnen

LEGO Baupläne wurden mit Hilfe von Andreas Stadler vom „Schüler Forschungszentrum Berchtesgardener Land (SFZ)“ in Zusammenarbeit mit der TU München gezeichnet. Im Zuge dessen wurden auch LEGO-Roboter programmiert.

Vier interessierte Kinder haben mit dem LEGO-CAD-Tool Baupläne gezeichnet und haben das LEGO-Programm zum Steuern von Robotern kennengelernt. Diejenigen, die bis lang Baupläne gezeichnet hatten, haben gebaut und programmiert und die anderen haben gezeichnet.

012